Totgesagte….

…leben länger. So sagt man zumindest.

In diesem Sinne will ich mal versuchen, ob ich es nicht schaffe, tatsächlich ein paar Gedanken in die Datenbank zu hacken. Zu irgendwas muss dieses Internet ja doch gut sein. Und wenn es nur dafür ist, anderen meine Erfahrungen mitzuteilen. Immerhin habt ihr ja einen freien Willen und müsst nicht das lesen, was ich hier fabriziere.

Also schauen wir mal, wie lange ich das hier durchziehen werde und ob ich was fabriziere, dass euch gefällt.

Bye und bis später

Let’s Encrypt

Let’s Encrypt

Ich verfolge ja jetzt schon eine Weile die Bemühungen von Let’s Encrypt und bin froh, dass es jetzt eine offene Beta-Phase dafür gibt. Da mein Server mit Plesk verwaltet wird war ich doppelt froh, dass es jetzt auch eine native Plesk-Extension gibt, die den ACME Service von Let’s Encrypt implementiert hat.

Habe gestern die ersten Domains mit einem Zertifikat versehen, und ich muss sagen das es einfach nur super (einfach) funktioniert. Per Knopfdruck ist die Domain mit einem Zertifikat versehen. Es gibt zwar noch ein kleines Problem, das die Domain im Moment nur ohne das www. prefix abgesichert wird, aber das kann man mit einem Befehl auf der Kommandozeile beheben. Bin gespannt auf den ersten Patch der Extension und inwieweit sich Let’s Encrypt im Netz verbreiten wird 🙂

Update

Die Plesk-Extension wurde aktualisiert (v1.1) und der Workaround mit der Kommandozeile ist nicht mehr notwendig

Lang, lang ist’s her…

…das ich hier mal was geschrieben habe.

Ich versuche nun mal wieder ein wenig was von mir und den Hobbies hören zu lassen. Ob das viel wird, weiß ich noch nicht, aber ich hoffe das ich ein paar Tipps vermitteln kann.

Vielleicht finde ich sogar noch meine alten Beiträge wieder. Das wäre schon ziemlich gut denke ich 😉

Grüße
Das Jo

Ich möchte nicht mehr auf diesem Planeten leben ….

iPhone-Verkaufsstart abgesagt

Chinesen bewerfen Apple mit Eiern

[Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,808883,00.html]

 

Diese Überschrift reicht mir ja schon… wie bekloppt sind wir eigentlich? Da beschmeisst man einen laden mit Eiern weil man evtl einen Tag später sein Pha…. äh Statussymbol käuflich erwerben kann?

Da bleibt einem doch nichts mehr zu sagen. Ich bewerbe mich hiermit um einen Platz in der ersten bemannten Mars-Mission.

 

Anonymität….

Momentan läuft ja, im Rahmen der Terrorgefahrwelle, die Diskussion über Vorratsdatenspeicherung (hier noch ein anderer Artikel dazu) und, zugegebenermaßen war das noch vor der Terrorwarnung, das „Vermummungsverbot im Internet„.

Schon ziemlich krasser Tobak der da so abgeht und der mit den Ängsten der Bundesbürger spielt. Bin mal gespannt was die uns unter dem Mantel der Terrorabwehr noch versuchen unter zu schieben.

Wie wäre es wenn wir alle mal wieder etwas runterkommen und nicht gleich so eine Panikwelle geschoben wird? Ich möchte gar nicht in Abrede stellen das es ein eventuelles Gefährdungsszenario gibt, aber diese Panikmache und im gleich Zug wieder hervorkramen von unpopulären Ideen wie Vorratsdatenspeicherung gibt mir doch schon zu denken.

Dazu ein sehr netter Artikel eines Bekannten: http://jensscholz.com/index.php/2010/11/15/anonymitaet

Diaspora-Quelltext freigegeben

Wieder was neues von der Diaspora-Front.

Der Quelltext wurde freigegeben damit die Community dem Programm den letzten Schliff geben kann.

Leider gibt es noch keine lauffähige Version für Windows die man sich mal ansehen könnte. Das wäre echt super. Aber die Fortschrittsmeldunen auf den open-source Seiten sind vielversprechend. Die ersten Screenshots gefallen auch sehr gt.

Alles in allem denke ich das wird eine super Alternative zu Facebook. Die erste lauffähige Alpha Version soll noch im Oktober released werden.

Den Code bekommt man übrigens hier: http://bit.ly/cJVIIN

Zum blogeintrag hier: http://www.joindiaspora.com/2010/09/15/developer-release.html

Grüße

Google-Rückzug aus China fast sicher

Nachdem gestern Seitens des Ministeriums der Volksrepublik Drohung gegen Google ausgesprochen wurden, sollten sie sich nicht der Zensur beugen, gilt die Schließung des chinesischen Ablegers von Google als fast sicher. Google selbst schloss einen Verkauf oder einen Rückzug auf Minderheitsbeteiligung aus. Die britische Financial Times berichtet, dass Google Pläne zur Schließung ausgearbeitet hat und auch plant seine Mitarbeiter so gut wie möglich vor Vergeltungsmaßnahmen zu schützen.

Richtig so sage ich!

China will das Google weiterhin zensiert

Es scheint sich immer noch keine Lösung im google-China Konflikt abzuzeichnen.

Auf der einen Seite kann man die Argumentation China’s, daß Google sich an Landesgesetze zu halten habe, verstehen.

It is irresponsible and unfriendly if Google insists in doing something that goes against China’s laws and regulations, and it will have to bear the consequence for doing so.

So wird der Minister für Informationstechnik und Industrie der Volksrepublik von der Chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua zitiert.

Auf der anderen Seite ist Zensur in der heutigen Zeit ein absolutes No Go.

Gleichzeititg wies China darauf hin, dass man die Arbeit mit Google gerne weiterführen wolle. Der schnell wachsende Internetmarkt dort ist natürlich ein gefundenes Fressen für Google. Bleibt zu hoffen, dass Google seine Marktmacht mal dafür nutzt etwas Demokratie und Meinungsfreiheit zu verbreiten.